Segel und SUP Cruise Ibiza - Watersports Training
July / August / October

Kitesurfing Freeride Camp Tarifa

02.09. - 09.09.2017

Mallorca Sail and SUP Event

02.09. - 05.09.2017

Functional Movement Workshop Mallorca

February 2018

Grenadines / Caribbean - Kiteboarding at it´s best

NEW+++ Functional Training Workshops+++ NEW

Segel und SUP Cruise Ibiza

06 Nov. 2016

Wir liegen in einer geschützten Bucht an der Südküste Ibizas vor Anker. Es ist Windstill und die Sonne ist noch nicht aufgegangen. In der ersten Nacht an Bord fällt dass einschlafen häufig schwer, es dauert bis man sich an die vielen Geräusche eines Schiffes gewöhnt hat. Unsere 6 Gäste die wir gestern am Flughafen von Ibiza abgeholt haben schlafen noch in Ihren Kojen.

Meine Crew und ich beginnen leise damit, die morgendliche Yoga Session vorzubereiten. Hierfür muss eine aufblasbare Plattform zu Wasser gelassen und in einigem Abstand zum Boot verankert werden. Die Plattform dient dazu die SUP Boards während der Yoga Einheit zusammen zu halten, damit man sich voll und ganz auf die Übungen konzentrieren kann, ohne sich mit Paddeln oder der Positionierung beschäftigen zu müssen.

Während unserer Woche auf Ibiza und Formentera werden wir jeden unserer Tage mit einer früh morgendlichen Yoga oder Workout Session beginnen. Ein Sonnenaufgang auf dem Meer ist immer etwas Besonderes und nicht zu vergleichen mit dem was man von Land her kennt. Auf einem SUP Board, wird er zu einem Highlight und einem ganz besonderen Erlebnis. Natürlich wissen wir, dass der Gedanke im Urlaub mit der Sonne aufzustehen nicht jedermanns Sache ist. Jeder der von Sonnenaufgang bis Untergang angebotenen Programpunkte unserer Event Woche ist ein Angebot und die Teilnahme vollkommen freiwillig. Es geht um Spaß in der Gruppe und darum besondere Erlebnisse mit Gleichgesinnten zu teilen, nicht um Gruppenzwang.

Während unsere Gäste dabei sind  unter professioneller Anleitung von Kirsty Jones Ihrer erste Yoga Einheit auf dem SUP zu absolvieren, bereitet der Rest der Crew das Frühstück an Deck zu. Zwischen Kaffee, frischen Früchten Eiern und Nutella besprechen wir gemeinsam den weiteren Tagesverlauf.  Unser Ziel ist es unseren Gästen möglichst viele der umwerfend schönen Plätze der Balearen zu zeigen. Dabei achten wir darauf einen weiten Bogen um alle „Attraktionen“ und Orte des Massentourismus zu machen.

Unsere Reise ist keine Kreuzfahrt und eine Segel Yacht kein schwimmendes Hotel. Weiße Tischdecken,  Captians Dinner  und großen Luxus sucht man vergebens. Das Leben in der Enge an Bord eines Bootes, ist unbequem und die normalsten Dinge des Lebens werden auf  See häufig zu einer größeren Aufgabe.

Und dennoch ist die Faszination auf einer Yacht auf dem Meer zu sein, mit Nichts vergleichbar. Vielleicht weil das Leben auf See nicht nur komplizierter sondern vor allem auch einfacher ist.  Vielleicht weil der Abstand zu unseren Routinen und die Nähe zu den Elementen uns hilft die täglichen Problemchen  des Alltags aus einer anderen Perspektive zu sehen. Vielleicht aber auch nur da wir Zeit und Gelegenheit haben unsere Routinen zu hinterfragen...

Ganz sicher aber, weil die besonderen Momente im Leben nicht einfach so zu haben sind. Sie fallen uns in der Regel nicht einfach in den Schoß sondern man muss Sie sich verdienen. Bereit sein zu verzichten und sich vielleicht ab und zu ein wenig überwinden.

Wir versprechen Euch, was Ihr dafür bekommt sind Erlebnisse die kein Gast auf einem Kreuzfahrtschiff je bekommen wird.  Eure Erlebnisse werden echt sein, nicht konstruiert. Erlebnisse und Momente  in denen Ihr nicht nur Zuschauer seit, sondern in denen Ihr die Hauptrolle spielt.

 

Kirsty Jones:

The combination of sailing, paddle boarding, yoga, and exploring the beautiful Balearic Islands was such an amazing, unique and blissful experience, with an awesome team!

Sailing and living aboard the yacht gave us the freedom to choose a new scene each day, exploring and experiencing the very best of the Balearic Islands. 

Thanks to the great team on board, the beautiful boat, and the incredible selection of Fanatic boards and toys, our days were filled with the perfect balance of action, fitness, exploring, sailing, fun, and total relaxation, fresh air, and clear blue water!

What I loved was the diversity of the places we sailed to and visited. From remote, scenic bays with incredible turquoise waters,  perfect for our SUP Yoga sessions, to bustling harbours full of the most luxury super yachts 

i´ve ever seen, then historical old towns with shops, nightlife, cafes and restaurants. 

Our mornings began with sunrise Yoga on the water, floating, balancing and breathing on the Fanatic Flyairfit boards, gathered around the inflatable island, followed by an amazing breakfast, spread over the sup boards, 

on the deck of the boat! 

We usually did a team paddle after breakfast, exploring the coast and beautiful bays, stopping off to jump off rocks, or paddling into explore cool caves! During the afternoons and evenings we did a sup training and fitness session, played SUP polo which involved a lot of fun falling, and laughing so much that the stomach muscles ached, or just sailed into the sunset to discover another location, and anchor for the night.  

The whole experience gave us a special, magical connection to the ocean and elements, tuned our body, freed our mind, and helped us to realise our passions and paths, while bonding, sharing and contributing as a team of sailors and salty ocean lovers!

 

María Andrés:

It has been my first ever boart trip, and also my first time to Ibiza, so everything was new to me. I could imagine how things would be living on a boat,  but I didn‘t really experienced it before...Before getting on board I was already wondering things like: how big are the cabins? Will the boat move a lot? Do we get wet while sailing? I guess the image of sailing I had on my mind was one of those racing boats with all the racers siting on the rail getting wet! Hahaha! So, as soon as I got on board, I was happy to understand that this was not the plan!

The boat wasn‘t as small as I though, even though, once inside you realize that you have to be super organized to make posible the living with others. The experience of getting on board with some people I didn‘t know went really well. Sharing so many things –space, food, SUP, yoga, visiting, playing guitar...- you get to know them really fast and it was amazing to see how we all connected so well!

Routine on board was like a dream; wake up on a new cove, see the sunrise from the infatable SUP during a yoga session on crystalline waters, have an amazing breakfast admiring the new location, exploring the coast from our SUPs, playing guitar while slowly sailing to a different place, to then jump on the dinghy and go to land and visit around the beautiful old town and walk betwen little craft shops and terraces with poeple eating tipical dishes. 

Even though I am spanish and Ibiza is a cheap and easy option for me, I never visited it before becase I dont like the crouds and party destinations... But this was a completly different aproach to a incredibly beatiful island. The boat trip was the perfect way to discover all the secret coves, bays, long white sand beaches, enjoy the stars and silence at nights and swim and SUP at the most beautiful waters. It was a great experience and days after leaving that boat, my mind was still full of images from this trip! Can’t wait to repeat!

 

 

zurück

Abonnieren Sie unsere Mailingliste